Neu- und Altbauinstallation

Inzwischen sind Technologien verfügbar, die vor ein paar Jahren so noch nicht umsetzbar waren. Interessant sind in erster Linie Möglichkeiten, die den Elektriker in die Lage versetzen, die Altbausubstanz kaum oder gar nicht zu beschädigen. 

In uns finden Sie einen Partner, der sich in der Branche und den aktuellen Entwicklungen sehr gut auskennt. Aber gleichzeitig nicht jedem Trend nachläuft, sondern sich mit den aktuellen Lösungen identifiziert und mit der erforderlichen Fachkenntnis eine maßgeschneiderte elektrotechnische Umsetzung für Ihr Vorhaben findet.

Neubauinstallation

Am Anfang steht ein Entschluss. Der, einen Neubau zu realisieren. Wände, Decken, Grundrisse, selbst Aufteilung und Nutzung der Räume entstehen in Gedanken und vielleicht sogar schon auf Papier.

Viele Ideen entspringen einem fast von selbst. Oder Ihrem Architekten. Bei der Haustechnik, gerade bei der elektrotechnischen Gebäudetechnik tun sich Fragen auf, die nun spezielles Wissen erfordern.

Wenn Sie sich entschlossen haben, einen Neubau zu realisieren, sind natürlich auch die Elektroinstallationen zu planen. Bei größeren Maßnahmen, z. B. Gebäudeneu- oder -umbauten werden die baulichen Planungen häufig von Architekten oder Bauingenieuren vorgenommen. Wir können die von diesen erstellten DXF™- oder DWG™-Dateien zur Planung Ihrer Elektrotechnik verwenden. 

Trotz des Zeitalters der modernen Technik können wir auch anhand von einfachen Grundrissdarstellung die empfohlenen Elektro-Installationen benennen und die gewünschten Installationen zeichnerisch darstellen. Auf der Grundlage von bestehenden Planungsunterlagen Ihres Gebäudes ist von der einfachen konventionellen Installation bis hin zu komplexen Installationen nahezu alles möglich.

Standardinstallation

Unter einer Standard-Elektroinstallation verstehen wir keine Light-Version einer möglichen Ausstattung, sondern eine sinnvolle Installation, die es erlaubt heutzutage übliche Elektrogeräte ohne Einschränkungen anzuschließen und zu nutzen. 

Die empfohlenen Mindestzahlen dafür sind in der DIN 18015-2 sowie RAL-RG678 benannt.

Mehrwertinstallation

Schlagworte wie: Intelligentes oder Vernetztes Haus, DVB-T, Multi-Room, EIB/KNX-Bussysteme, Lichtszenen usw. Was hat es damit auf sich? Und wer braucht das?

In der heutigen zeit stellen die moderneren Ansprüche an die Technik ganz neue Anforderungen an die Elektroinstallation.